Responsive image

Über uns

Seit über 30 Jahren gibt es Yucca-Taxi. Ebenso lange bilden wir in unserer Taxischule erfolgreich zum Taxifahrer aus: Nicht nur für die Ortskundeprüfung, sondern auch zum Beruf als Taxifahrer.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung können die neuen Taxifahrer direkt bei uns anfangen.

Es werden bei uns ausschließlich neue Fahrzeuge der Firma Mercedes Benz eingesetzt. Einige sind umweltfreundliche Erdgasfahrzeuge.

Warum Taxifahrer werden?

Warum Taxifahrer werden

Taxifahren ist abwechslungsreich und interessant. Man kommt mit Menschen aus der ganzen Welt zusammen. Wenn man gerne Auto fährt, aufgeschlossen und hilfsbereit ist, Menschenkenntnis besitzt, hat man die Grundvoraussetzungen für die Tätigkeit als Taxifahrer.

Berlin boomt. Berlin ist eine Metropole. Immer mehr Touristen besuchen die Stadt. Firmen, Verwaltungen verlegen ihren Sitz hierher. Das Fahrgastaufkommen erhöht sich dadurch.

Als Taxifahrer ist man bezüglich der Arbeitszeiten flexibel. Diese sind individuell gestaltbar. Der Beruf kann in Voll- oder Teilzeit ausgeübt werden.

P-Schein Schulung

Taxischule

Mehrere, im BTV organisierte Taxenunternehmen haben sich zusammengeschlossen, um im DEKRA zertifizierten Ausbildungszentrum AFB eine professionelle P-Schein Schulung zu ermöglichen.

Die angebotenen Intensivkurse führen den Schüler nach 4 – 6 Monaten zur schriftlichen und mündlichen Prüfung. Sofortiger Einstieg ist möglich. Mit Bildungsgutschein kostenlos inkl. aller Gebühren, gefördert durch das Arbeitsamt: Maßnahme Nr. 1 – Weiterbildung Berlin – 922/409/14

Kosten für Selbstzahler auf Anfrage. Unverbindlicher Probeunterricht jederzeit möglich.

AFB Logo DEKRA Logo
Wir suchen immer gute Taxifahrer

Arbeitsplatz

Als Taxifahrer entscheidet man selbst über die Lage seiner Arbeitszeiten. Man kann wählen zwischen Tag- , Nacht- und Wochenendarbeit.
Dieser Beruf kann in Voll- oder Teilzeit ausgeübt werden. Er eignet sich auch für Studenten und Rentner.

In Vollzeit kann man zwischen 3 – 6 Tagen pro Woche arbeiten.

In Teilzeit / Minijobber (geringfügige Beschäftigung) kann man 450 € sozialversicherungsfrei hinzuverdienen.

Als Student ist man darauf angewiesen flexibel in der Arbeitszeitgestaltung zu sein. Man arbeitet wann man Zeit hat und die Vorlesungen es zulassen. In den Semesterferien möchte man viel arbeiten. Das ist als Taxifahrer alles möglich.

Als Rentner möchte man seine Rente aufbessern oder noch nicht aus dem Arbeitsleben ausscheiden. Man möchte eventuell auch noch aktiv Kontakt zu Mitmenschen haben. Dies ist als Taxifahrer möglich.


Bei uns kommen ausschließlich neue Fahrzeuge von Mercedes Benz zum Einsatz. Einige davon sind „Umwelttaxis“ Erdgasfahrzeuge. Alle verfügen über eine orthopädische Rückenlehne (Multikontursitz), Klimaanlage, Sitzheizung und zum überwiegenden Teil Glasschiebedach. Weiterhin sind sie mit modernen Datenfunkgeräten ausgerüstet.